News

ACHTUNG!!!

❗️❗️❗️WICHTIGE Informationen    ❗️❗️❗️

Liebe Fahrschülerinnen und Fahrschüler, liebe Eltern!!

Aufgrund der aktuellen Situation wollen auch wir unseren Beitrag leisten und unsere Kunden und MitarbeiterInnen schützen!! Wir nehmen die Maßnahmen der Bundesregierung sehr ernst. Daher finden keine Fahrstunden und Untrrichte statt in der Zeit von   ❗️❗️❗️ 16.03.2020 bis 13.04.2020 ❗️❗️❗️

Auf Anordnung vom Amt der Kärntner Landesregierung finden im Bundesland Kärnten ab sofort bis auf Widerruf keine theoretischen und praktischen FÜHRERSCHEINPRÜFUNGEN statt.

Für alle L und L17 - Schülerinnen und Schüler ❗️❗️❗️

Das freiweillige Üben im Straßenverkehr und am Übungsplatz ist nicht erlaubt, weil es ein Ausgehverbot gibt, dass nur zu dringenden Arbeiten (das ist nicht feiwilliges Üben im Straßenverkehr oder am Übungsplatz) berechtigt und alle anderen Tätigkeiten ausschließt - Also bitten wir Euch das zu beachten!

 

       ❗️❗️❗️        Fristenverlängerung für Führerscheinneulinge         ❗️❗️❗️

Wer kürzlich seinen Führerschein gemacht hat und aufgrund der aktuellen Krise die gesetzlich vorgeschriebene Mehrphasen und Fahrtrainings nicht rechtzeitig absolvieren kann, bekommt gemäß einem Erlass des Verkehrsministeriums eine Fristverlängerung gewährt.

Die fehlenden Ausbildungsteile können innerhalb angemessener Frist nach Wiederaufnahme des normalen Betriebs bei den ausbildenden Stellen absolviert werden.

Die außergewöhnliche Situation rund um das Corona-Virus macht es erforderlich, auch im Führerscheinwesen außergewöhnliche Maßnahmen zu treffen. Grundsätzlich sei festzuhalten, dass die schwierige Lage und die damit verbundenen Einschränkungen in allen öffentlichen Bereichen den Führerscheinbesitzern nicht zum Nachteil gereichen dürfen und zu einem ungerechtfertigten Verlust der Lenkberechtigung oder zu einer nicht notwendigen Verlängerung des Entzuges der Lenkberechtigung führen dürfen, so das Verkehrsministerium auf seiner Homepage.

Führerscheinneulinge bekommen generell mehr Zeit

Die Fristverlängerung trifft auch auf die allgemeine, 18 Monate dauernde Gültigkeitsdauer von Ausbildungsteilen, der theoretischen Fahrprüfung und abgeschlossenen Fahrschulausbildungen „Innerhalb von angemessener Frist nach Wiederaufnahme der Fahrschul- beziehungsweise Behördentätigkeit sind die noch offenen Schritte zu absolvieren“, hieß es nunmehr im Toleranzerlass des Ministeriums.

Natürlich halten wir Euch auf den neuesten Stand und sind  MO - FR von 09:00-12:00 Uhr telefonisch oder per Mail erreichbar!

Wir wünschen uns allen einen guten Zusammenhalt und danken EUCH sehr für EUER Verständnis.

Familie Sommer